Formaplan

Formaplan Hövelhof

Begleitung von Vorarbeiten bis zur kompletten Infrastruktur.

  • 
Rodungsarbeiten: 10.000 m²
  • Erdarbeiten: 13.000 m³
  • Pflasterarbeiten: 9.500 m²
  • Kanalarbeiten: 450m (DN 100-800)
  • Grünflächen: 5.000 m²
  • Asphaltarbeiten: 2.500 m²

Seit April 2013 haben wir die Firma Formaplan aus Hövelhof bei ihrem umfassenden Bauvorhaben begleitet und unterstützt. Als Teil der Vorarbeiten wurde eine etwa 10.000 m² große Fläche gerodet. Der Untergrund der alten Lagerfläche war mit Bauschutt durchsetzt und wurde daher vollständig auf einer Fläche von etwa 13.000 m³ ausgekoffert. Nach der Auffüllung der Fläche mit geeignetem Material konnte so die Gründungsfläche für den neuen Versand und die Produktionshalle entstehen.
Die Grundlage für die Entstehung der neuen Versand- und Produktionshalle wurde geschaffen, indem wir etwa 450 Meter Kanal (DN100 – DN800) saniert und teils neu verlegt haben. Dazu wurden Erdarbeiten auf etwa 9.000 m² durchgeführt, um eine solide Basis für den Bau zu schaffen.
Neben der Pflasterung einer Fläche von etwa 4.000 m² haben wir die komplette Infrastruktur erstellt, die für den Betrieb der Anlage nötig ist. Nach dem Neubau eines etwa 300 Meter langen und 8 Meter breiten Abschnitts der Versandstraße haben wir eine Verladerampe aus halbstarrem Densiphalt hergestellt, über die zukünftig der tägliche Versand laufen wird.
Mit der Anlage von Grünflächen auf einer Fläche von etwa 5.000 m² konnten wir unsere Arbeiten und das Projekt abschließen.